„The Better LIFE!“ Anfrage

Sie haben Interesse am
„The Better LIFE!“ Seminar

Zur „The Better LIFE!“ Anfrage.

Bibel live – Wenn Gott redet

Mirja und Wolfgang T.

Mirja und Wolfgang T.

Kleine konkrete Bibel-Erfahrungen habe ich immer wieder mal, aber von einer sehr wegweisenden will ich hier mal berichten.

2001 waren Mirja und ich mit einem Bein schon auf einer Bibelschule in Lüdenscheid (MAS), die wir im Juni für 1 Woche zur Entscheidungsfindung besuchten. Eigentlich fehlte uns nur noch das ‚Ja‘ von GOTT – aber das kam nicht, so sehr wir es auch wollten.

Wir haben versucht, selbst die Türen aufzustoßen, aber von Gottes Seite aus kam es uns eher vor, als wäre ER da sehr zurückhaltend. Da wir nur seine Wege gehen wollten, blieben wir also, wo wir waren – in Tostedt. Nun hieß es also Ausschau halten nach einer neuen Wohnung. Innerhalb kürzester Zeit öffnete sich eine Tür nach der anderen – innerlich wie praktisch – zur Möglichkeit, ein Haus zu kaufen. Das letzte, was ich wollte – auch noch so dicht an der Firma, dass ich vom Frühstückstisch direkt in den Bürostuhl fallen konnte.

Örtliche wie finanzielle Festlegung statt Abenteuer Bibelschule – wollte Gott das?!

Ich war wirklich hin- und her gerissen und brauchte eine Antwort von Gott, weil ich meinem Herzen nicht trauen wollte, und weil es für mich um eine ziemlich entscheidende Festlegung im Leben ging.

Also haben wir mit Freunden für eine Antwort gebetet (an dem Abend mussten wir uns entscheiden), und die kam auch. Die konkrete Frage an Gott war: ‚Willst Du, dass wir dieses Haus jetzt kaufen oder nicht?‘ Nach einigen Minuten im Gebet sah ich vor meinen verschlossenen Augen ein Flugzeug mit einem Banner vorbeifliegen, und auf dem Banner stand: Psalm 128,3 – mehr nicht. Die Stelle war mir aus dem Gedächtnis gänzlich unbekannt, also schlug ich sie nach. Ich hab sie gelesen, kurz ausgeatmet und dann nur geheult, weil es Gottes Berührung war. Dort stand: ‚Deine Frau gleicht einem fruchtbaren Weinstock im Innern deines Hauses, deine Kinder den Ölbaumsprossen rings um deinen Tisch herum. Siehe, so wird gesegnet sein der Mann, der den Herrn fürchtet.‘ Der ganze Psalm handelt von Heimat und Familie in Zusammenhang mit einem Leben mit Gott. Diese Tür hat Er deutlich für uns geöffnet, und ich wusste das sofort. Dieses alte Wort hat er für uns lebendig gemacht, und deswegen bin ich so froh, dass ich Ihn kenne. Er lebt und kümmert sich auch heute um meine kleinen und großen Probleme, in diesem Fall durch die Bibel. – Wolfgang Tietjen

Keine Kommentare möglich