„The Better LIFE!“ Anfrage

Sie haben Interesse am
„The Better LIFE!“ Seminar

Zur „The Better LIFE!“ Anfrage.

Besser Gnade als Schokolade

Erna

Erna

Also, vonner Gnade hatte ich bisher immer nur den ersten Teil begriffen. Dat ich nämmich mit all mein Müll zum Herrgott kommen kann, und dat der dat allet, allet wegens Blut von Gesus Christus aufer Stelle wech vagibt und ich nachher wieder sauber wie’n mit Meister Propper gewischter Fliesenfußboden bin.

Nur leider waret dann immer so, dat schnell wieder einer mit schwarzen Füßen drüber gewaatschelt ist. Kennter dat? Gerade hapta geputzt, und dann kommt so’n Eumel mit dreckigen Laatschen anne Füße umme Ecke und machtet allet wieder dreckich, manchmal schlimmer, als wie et vorher waa.

Naja dat Ding mitter Sünder und der Vagebung is noch ein bissken anders, nämmich dat nich ein anderer den Dreck macht, sondern dattich mich selber wieder mit schwarzer Sündensoße beklecker wie’n kleinet Blaach, wo no nich richtich essen kann. Naja, und dann gehste zum Pappa Herrgott, einmal Meister Propper bitte von oben bis unten, und schwupp, schneller als’n Mensch wienern kann, is man wieder sauber.

Aber irgendswie habbich gedacht, kannet dat doch auch nich sein, dat man immer wieder inne gleiche Soße tappt, wo man gaa nich hin will. Als wenn einen dat anzieht. Bei mir war dat große Ding meine Schokoladen-Sucht… jawoll, so wat gibbet. Mein Mann kaufte die Teile auch immer noch, als wenn er mich vaführen wollte und stapelte se im Keller im Regal. Mich überkam jedes mal der Heisshunger, dat ich runter geraast bin, und hinterher sogar heimlich 2 Tafeln in mich rein stoppfte… hinterher Sodbrennen und die ganze Nummer. Am schlimms-ten, dat schlechte Gewissen, weil ich ja wusste, dattet diesem Tempel in Putzfrauen-Klamotten nicht gut tun, nech. Nicht dattich fett geworden wäre, nee, nee, da habbich nen Diel mit meinem Bandwurm… gibt auch dünne Schokosüchtige. Naja, dann habbich immer jebeetet, und dann waret wieder gut, bis der nächste Schokoanfall kam.

Und dann dat große Aha-Erlebnis, als ich mal Römer 6 las. Da heißtet, dat die alte Erna, wo sich durch ihre Schokosucht und sonstigen Sünden zugrunde richtete, schon mit Gesus gekreuzigt wurde, und ich saach euch, da hing viel Schokolade am Kreuz. Und dann schien die Sonne drauf und all die Schokolade schmolz wech –  tot, (ich mein, stellt euch mal tote Schokolade vor) und die alte Erna gleich mit –  tot. Dann is Gesus auferstanden, und Erna inner Taufe gleich mit. Tja, und da is die neue Erna. Blos weil die neue Erna ganz neu is, kennt se die Verhaltensweisen für die neue Erna noch nich und greift fröhlich aufe Erfahrungen vonner alten Erna zurück, wo wohl gemerkt schon tot is, nech. So dat bedeutet, ab in Keller anne Schokolade und rein mit dem Zeuch. Blos weilet getzt die neue Erna ist, fühlt sich gaa nich wohl dabei. Die alte Erna hattat allet ohne Bedenken wechgesteckt. Die Neue findet et nich mehr richtich und krichst mittem Gewissen.

Tja und dann steht in Römer 6, trefft keine Vorsorge füre alte Erna (füret Fleisch), haltet euch der Schokolade für tot. Mir ging der Kronleuchter auf. Und ich dachte, getzt muss ich statt der Schokolade wat füre neue Erna da hinlegen, da ins Regal, wo die Schokolade laach. Habbich lauter große Zettel geschrieben, da drauf stand ‚GNADE‘, die habbich da deponiert, wo voher die Schokolade laach. Und wenn mich die Gewohnheit vonner alten, schon toten, fortgeschmolzenen Erna innen Keller trieb, stand ich vorm Regal, griff den Zettel mit GNADE drauf und ging glücklich wieder hoch. Einmal laach sogar ne Schokolade von mein Mann daneben. Da saachtich, Schoko-Erna is tot. Besser Gnade als Schokolade. Nahm den Zettel und ging wieder hoch. Und ich sach euch wat. Dat funktioniert. Seitdem binnich frei.
Wenn ihr nur eine Sache mitnehmt von mein Gesülze, isset dies: Besser Gnade als Schokolade. Und wennet sich nicht auf Gnade reimt, weil deine Sucht oder Sünde auf -retten, -bletten, -ohol oder -ex endet, macht nix. Die Gnade schafft se alle.

Allet Liebe und viel Gnade wünscht euch
eure Erna vonner Wachholderheide.

Keine Kommentare möglich