„The Better LIFE!“ Anfrage

Sie haben Interesse am
„The Better LIFE!“ Seminar

Zur „The Better LIFE!“ Anfrage.

Pakistanhilfe ist weiterhin nötig!

Das kleine deutsche Team
(Hugo Kleinknecht – Vorstand Cornhouse Stiftung, sowie Abgesandter des Sozialwerkes Tostedt e.V. – und Pastor Ruben Vetter aus der Christuskirche Schneverdingen) fuhr gemeinsam mit den pakistanischen Partnern in das Überflutungsgebiet von Rajanpur und Rasalpur. Die Straßen sind nach 8 Wochen immer noch überflutet. Unter großen Mühen und Strapazen besuchten wir ein entlegenes Dorf, in dem bisher noch keine Hilfe angekommen ist. „Die Menschen hier sind total mittellos, sie haben ihre Existenzen völlig verloren. Ihnen fehlt Essen, sauberes Wasser und ein Dach über dem Kopf!“ In der Region Süd-Punjab richtete die Flutwelle verheerende Schäden an. Ganze Landstrichen standen (und stehen zum Teil immer noch) unter Wasser. Die Dorfbewohner können ihre bescheidenen Ackerflächen nicht bewirtschaften. Deshalb sind neben der Soforthilfe jetzt besonders auch nachhaltige Infrastrukturmaßnahmen nötig: Straßen müssen wiederhergestellt, Häuser wiederaufgebaut, Schulen repariert werden.
Das gesamte Frisch- und Abwassersystem ist aufgrund der Überflutung zusammengebrochen. Das Abwassersystem besteht aus offenliegenden Rinnen, mit hoher Ansteckungs- und Epidemiegefahr. Wir hören von befreundeten und offiziellen Stellen, dass mehr als 20 Millionen Menschen von der Flut geschädigt worden sind. Darunter sind besonders viele Kinder und schwangere Frauen. Wir erfahren, dass ca. 70.000 Kinder aufgrund der Seuchengefahr bedroht sind.
Neben den undurchschaubaren politischen Rangeleien in Pakistan, den großen sozialen Spannungen der ständigen Terrorgefahr, haben wir Freitagnacht noch ein Erdbeben erlebt.
Die von der Flut schwer beschädigten kleinen Behausungen wurden durch das Erdbeben noch zusätzlich erschüttert. Wir hörten von einem Familienvater, der Nachts in solch einem kleinen Haus mit seiner Frau und sieben Kindern auf dem Boden schlief, dachte er, dass nun das restliche Haus völlig zusammenbricht, als das Erdbeben die Hütte erschütterte.

Die Cornhouse Stiftung International mit Sitz in Tostedt und das Sozialwerk Tostedt e.V. bitten im Namen der Betroffenen um weitere Spenden, um die unbedingt notwendigen Wiederaufbauarbeiten in diesem Katastrophengebiet zu fördern.
Kontoverbindungen:
Cornhouse Stiftung International
Kto.-Nr. 95 379 387, BLZ 210 602 37, Ev. Darlehnsgenossenschaft Kiel
Sozialwerk Tostedt e. V.
Kto.-Nr. 600 12 83, BLZ 207 500 00, Sparkasse Harburg-Buxtehude
Bitte im Verwendungszweck der Überweisung angeben:
1. Zeile: Flutopferhilfe Pakistan
2. Zeile: Adresse des Spenders

Keine Kommentare möglich