„The Better LIFE!“ Anfrage

Sie haben Interesse am
„The Better LIFE!“ Seminar

Zur „The Better LIFE!“ Anfrage.

Historie

Wie alles begann

1953 entstand unsere Freie Christengemeinde in Tostedt. Man traf sich zunächst in einem Privathaus und später in einem Raum im Himmelsweg (so heißt tatsächlich eine Straße in Tostedt) 1979 wurde am Ort das erste Gemeindehaus in der Danziger Str. 41 gebaut und der erste vollamtliche Pastor, Ingolf Ellßel, eingestellt, der auch jetzt noch erster Pastor im Christus Centrum ist. Als  lokal eigenständige Gemeinde und gemeinnütziges Werk schloss sich die Freie Christengemeinde e.V. dem Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinde KdöR an (siehe auch Geistliche Wurzeln). Im Laufe der Jahre wuchs die Gemeinde beständig, sowohl an Mitgliedern als auch im Bereich der Dienste und im gesellschaftlichen Engagement.

Raum zu klein
Als die Gemeinde 1988 ca. 70 Mitglieder zählte und dazu noch jede Menge Kinder in die Kindergottesdienste kamen, stellte sich die Frage nach Raumerweiterung. Die Leiterschaft und die Gemeinde suchten Gott in diesem Anliegen und kamen gemeinsam zu der Überzeugung, dass neu gebaut werden sollte. Ausschlaggebend war ein Bibelwort aus Jesaja 54, 2 und 3: ‚Mache weit den Raum deines Zeltes, und deine Zeltdecken spanne aus! Spare nicht! Mache deine Seile lang, und deine Pflöcke stecke fest! Denn du wirst dich nach rechts und links ausbreiten…‘ So machte sich unsere damals kleine Gemeinde an ein schier unerreichbares Projekt, nämlich, ein Gebäude (das Christus Centrum) für gut 500 Menschen in der Todtglüsinger Straße zu bauen. Finanziert wurde alles über Spenden und in viel Eigenleistung.

Gott ist treu
Hier erlebten wir, wie Gott selbst auf übernatürliche Weise die Wege ebnete. Denn 1993 zogen wir mit inzwischen ca. 140 Mitgliedern in das neue Gebäude ein. Die Gemeinde ist weiter beständig gewachsen (z. Zt. 530 Mitglieder und 8 angestellte Pastoren und Mitarbeiter), und wir geben Gott alle Ehre dafür.  Auch sind wir als Gemeinde zu einem festen Bestandteil des Ortes geworden,  nachdem wir auch Zeiten der kritischen Distanz durchlaufen hatten. Im Rückblick werten wir diese Abschnitte als ‚Vertrauenstest‘. Uns scheint, wir haben dieses ‚Abklopfen auf Echtheit‘ gut überstanden – wie anders ist der starke Zulauf zu den unterschiedlichen Gottesdiensten und Veranstaltungen im Christus Centrum zu verstehen?